dabei in FD

05.04.2019

Tanztee mit Kaffee und Kuchen am 10. Mai 2019, 15-17 Uhr, DRK Seniorenzentrum St. Lioba

Anlässlich der Fuldaer Seniorenwoche lässt die Initiative „dabei in FD“ für einen Nachmittag die gute alte Zeit noch einmal aufleben und organisiert einen Tanztee mit Kaffee und Kuchen. Unter Anleitung von Tanzexperte Burkard Neidert und musikalischer Begleitung von Georg „Georgie“ Flor am Keyboard darf am Freitag, 10. Mai 2019, 15-17 Uhr im Seniorenzentrum St. Lioba das Tanzbein geschwungen werden.

 

„Mit unserer Tanztee-Veranstaltung wollen wir älteren Menschen ein besonderes Erlebnis bieten, das sie für einen Nachmittag in ihre Jugend zurückbringt“, so die Organisatoren Pauline Kirchner und Christian Vey von der Region Fulda GmbH. Unter der Bezeichnung „dabei in FD“ kooperiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft bereits seit 2015 mit den Partnern EFM-Müller, RhönEnergie, DRK Fulda sowie Kreishandwerkerschaft.

 

Das regionale Netzwerk mit Experten aus den Bereichen Technik, Barrierefreiheit und Pflege hat es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren und Angehörigen in der Region Fulda innovative Produkte und Dienstleistungen für ein gutes Leben im Alter näher zu bringen. Im Kern geht es dabei um Möglichkeiten, die Menschen auch im höheren Alter oder bei körperlichen Einschränkungen erlauben, in den eigenen vier Wänden zu bleiben. „Vom barrierefreien Bad, über den Hausnotruf, bis zum Seniorentablet bieten unsere Partner ein umfangreiches Angebot für ein gutes Leben im Alter“, so Vey.

 

Auch das Thema Lebensqualität spielt für die Initiative eine wichtige Rolle. „Tanzen ist gut für Leib und Seele – auch im Alter“, sagt Kirchner mit Blick auf den Termin am 10. Mai, an dem natürlich auch für Kaffee und Kuchen sowie herzhafte Snacks und Kaltgetränke gesorgt ist. Nach einem stimmungsvollen Sektempfang - mit und ohne Alkohol – heißt es dann: ab auf die Tanzfläche.

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Eingeladen sind auch Senioren mit körperlichen Einschränkungen. Das Seniorenzentrum St. Lioba ist über die Haltestelle „Herz-Jesu-Krankenhaus“ gut mit dem Bus zu erreichen.