dabei in FD

07.03.2019

Seniorenalltag wird immer smarter - dabei in FD zeigt auf der Fuldaer Trendmesse 2019 "Innovationen für Senioren"

Smartphone und Tablet gehören für immer mehr ältere Menschen ganz selbstverständlich zum Alltag. Gleichzeitig wächst die Bandbreite von smarten Assistenzsystemen speziell für Senioren. Die Initiative „dabei in FD“ unterstützt Senioren und Angehörige bei der Suche nach bedarfsgerechten Lösungen.

 

Insbesondere für Menschen, die auch im höheren Alter oder bei körperlichen Einschränkungen in den eigenen vier Wänden bleiben möchten, können technische Hilfsmittel ein wichtiger Baustein sein und für Selbstbestimmung und Sicherheit sorgen. Die Initiative „dabei in FD“ knüpft genau an diesem Punkt an. Das regionale Netzwerk mit Experten aus den Bereichen Technik, Barrierefreiheit und Pflege hat es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren und Angehörigen in der Region Fulda innovative Produkte und Dienstleistungen für ein gutes Leben im Alter näher zu bringen.

 

Mit den steigenden Nutzerzahlen wächst auch das Angebot digitaler Lösungen für Senioren. „In den letzten Jahren hat sich auf diesem Markt einiges getan“, sagt EFM-Geschäftsführer Hans-Jürgen Müller. Gerade im Bereich des „Smart Home“ gebe es inzwischen unzählige Möglichkeiten, die eigenen vier Wände sicherer und komfortabler zu machen. Dabei sei entscheidend, dass sich die Geräte den Bedürfnissen der Benutzer anpassen - und nicht umgekehrt.

 

Doch nicht nur in den Regalen von Elektronikmärkten halten smarte Produkte für Senioren Einzug. „Auch im sozialen Kontext und in der Pflege entstehen zahlreiche Innovationen“, erklärt Christoph Schwab, Geschäftsführer des DRK Fulda. Ein Beispiel sei die Weiterentwicklung des bekannten Hausnotrufsystems. „Zwar ist der rote Knopf fürs Handgelenk weiterhin beliebt, aber inzwischen sind auch smartere Lösungen mit GPS für unterwegs gefragt.“

 

Im Rahmen der Trendmesse Fulda vom 14. Bis 17. März präsentiert sich „dabei in FD“ mit spannenden Innovationen für Senioren in Messehalle 5, Standnummer 512. Die Experten der Initiative freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Bildunterschrift: Die Initiative "Dabei in FD" präsentierte mit den Kooperationspartnern DRK Fulda, EFM Fulda und Kreishandwerkerschaft Fulda auf dem GNO-Tag 2019 innovative Alltagshelfer für Senioren. Auch sogenannte VR-Brillen (siehe Bildmitte) sollen künftig zur Erhöhung der Lebensqualität, beispielsweise bei Demenzkranken, beitragen. - Foto: Elena Glüber (Osthessen-Zeitung)